INSTALLATIONEN
- Depot -

Depot, Installationsansicht im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr, 2013

Material: Vierzehn Metallplatten je 100 x 100 x 4 cm, acht Kunststoffröhren 210 x 50 x 50 cm, sieben Holzbretter 30 x 380 x 3,5 cm aus den Lagern der Institutionen, in denen die Installation Depot ausgestellt wurde, Karton, Spanngurte, Schraubzwingen, drei Videoprojektionen, drei Overheadprojektionen, drei Diaprojektionen
Maße: Dimension variabel


Rom, DV- Projektion, Found Footage aus Fellinis Roma (Federico Fellini), 4.41 Min

New York, DV- Projektion, Animation, 1.20 min

Garbolzum, DV- Projektion, Videoaufnahmen, 19.42 min

Wuppertal, Schwebebahn, 81 - teilige Diaserie projiziert

Millionenstädte und Metropolregionen, 81 - teilige Diaserie projiziert

Berlin, 81 - teilige Diaserie projiziert

KA DE WE, Kaufhaus Des Westens, Berlin, Overheadprojektion

EXPO 2000, Hannover, Overheadprojektion

BAHRAIN, Overheadprojektion


Gezeigt:
Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in der Alten Post in der Ausstellung SCHAUPLATZ STADT, 2013, kuratiert von Anja Bauer-Kersten und Beate Reese

Kunstraum Kreuzberg Bethanien in der Ausstellung URBAN NOISE, 2011, kuratiert von Maik Schlüter

Städtische Galerie Nordhorn, in der Ausstellung DER OFFENE GARTEN, 2010, kuratiert von Veronika Olbrich