INSTALLATIONEN

QUEST – die Suche, Installationsansicht im Kölnischen Kunstverein, 2009

Material: Styropor, Karton, Wellpappe, rotes Absperrband, Plexiglas, verchromtes Metallsystem, zwei Diaprojektionen, zwei DV-Projektionen, vier Overheadprojektionen, Sound
Maße: 230 x 1300 x 500 cm

Die Projektionen zeigen im Einzelnen:
Fotografie des 4711 Hauses in Köln, eine Overheadprojektion, digitaler Druck auf Folie, aufgenommen von Christine Schulz 

Fotografie einer Baustelle in der Nähe des Kölnischen Bahnhofes montiert mit Ansichten der gleichen Situation, dem Google Earth Programm im Internet entnommen 

81- teilige Serie, der an den Kölnischen Kunstverein anliegenden Baustelle, mit einem gerade ausgegrabenen römischen Säulenfragment, vom Dach aus von Christine Schulz fotografiert 

Ansicht eines Heckenschützen aus einem Videospiel entnommen, eine Overheadprojektion, digitaler Druck auf Folie, Foundfootage 

amerikanische Dollarscheine, eine Overheadprojektion, digitaler Druck auf Folie, Abbildung im Internet gefunden

eine abfotografierte Abbildung eines sehr alten Dokumentes mit dem Siegel einer Krone aus dem Stadtarchiv, in einer Kölnischen Zeitung gefunden, eine Diaprojektion

S/W Video eines am Boden sitzenden Schimpansen, gefilmt von Christine Schulz, eine DV - Projektion, Loop 

neun virtuelle Kamerafahrten zeigen den Innenstadtbereich Kölns als Luftaufnahmen, hergestellt am Computer mit Google Earth und vom Bildschirm abgefilmt, eine DV - Projektion, Loop.

Weiterhin hört man sich überlagernde Soundspuren, Stadtgeräusche, die in einigen der Partnerstädte Kölns von Christine Schulz aufgenommen wurden.